Erbschleicherei bei Immobilienwerten

Artikel gespeichert unter: Allgemeine Hinweise


Wenn es Erbschleichern gelingt, die nahen Angehörigen von der Erbschaft auszuschließen, sind diese in einigen Fällen durch Pflichtteils(ergänzungs)ansprüche jedenfalls in Teilen geschützt. Dann geht es um den Bestand und Wert des Nachlasses zum Todestag der Erblasser-Person bzw. um deren lebzeitige Zuwendungen. Wertmäßig bedeutsam ist vor allem Immobilienvermögen. Erbschleicher haben unterschiedliche Möglichkeiten, die Angehörigen in diesem Zusammenhang zu schädigen. Dabei geht es insbesondere um unzutreffende Wertangaben hinsichtlich der Immobilie. Da Angehörige vielfach keine besseren Informationen vorliegen haben, müssen sie solche Wertangaben akzeptieren und können diese nicht angreifen.

Prof. Dr. Wolfgang Böh, München-Gräfelfing
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Erbrecht
Fachanwalt für Steuerrecht

Haben Sie Fragen? E-Mail an das Forschungsinstitut

« Erbschleicherei und Darlehensaufnahme     Erbschleicherei bei “Entmündigung” »

Themen

Links

Feeds