Erbschleicherei bei Urlaubsaufenthalten

Artikel gespeichert unter: Allgemeine Hinweise


Dem Autor sind mehrere Fälle bekannt, in denen ein Erbschleicher während eines Urlaubsaufenthalts die betroffene Person kennengelernt und diese dann in ein Abhängigkeitsverhältnis gebracht hat. Besonders leicht geschieht dies, wenn die betroffene Person alleine reist und gesundheitlich angeschlagen ist. Ein Paradies für Erbschleicher sind deshalb Kur- und Wellnesseinrichtung in bekannten Kur- und Badeorten. Solche Fälle können sich aber auch bei Kreuzfahrten und anderen Reisearten ereignen.

Haben Sie Fragen? E-Mail an das Forschungsinstitut

« Erbschleicherei und Bargeld     Neuer Rechtsstand zur Geschäfts- und Testierunfähigkeit »

Themen

Links

Feeds