Erbschleicherei – Urlaubsreisen

Immer wieder werden uns Erbschleicherfälle bekannt, die dadurch eintreten, dass der Erbschleicher die älteren Menschen auf lange Urlaubsreisen mitnimmt bzw. ganz ins Ausland verbringt, wie der Fall Luxi, der deutschlandweit bekannt wurde, gezeigt hat. Meist ist es für die Erben schon zu spät, wenn Sie merken, dass der Erbschleicher den potentiellen Erblasser auf eine längere Urlaubsreise mitgenommen hat, um ihn […..]
Weiterlesen >

Wohnortwechsel des Erblassers als Trick

Der vom Unterzeichner bearbeitete Fall Luxi, des niederbayerischen Millionärs, der – nachdem er um sein Vermögen gebracht wurde – in Tschechien in einem Obdachlosenasyl von dem Erbschleicher untergebracht wurde, beweist, wie einfach es Erbschleicher haben können. Die Vorsorgevollmacht, die die Lebensgefährtin erhalten hatte, führte dazu, dass Immobilienvermögen, welches mehrere Millionnen Wert war, an sie übertragen wurde. Es wurden Kaufpreise vereinbart […..]
Weiterlesen >

Erbschleicher – Der Fall „Luxi“

Der berühmte Fall „Luxi“ hat gezeigt, dass eine Vorsorgevollmacht genügt, um an das Vermögen einer Person zu kommen, so dass die Angehörigen, wie hier die zwei Töchter des Herrn Luxi, die ein Millionenvermögen geerbt hätten, völlig vermögenslos bleiben. Das besonders Prekäre an der Situation im Fall „Luxi“ war, dass sich das Millionenvermögen von Herrn Luxi bei seiner Lebensgefährtin befindet. Herr […..]
Weiterlesen >