Musterfall: Eine leichte Dame als neue Ehefrau

Artikel gespeichert unter: Musterfälle


In diesem Fall im baden-württembergischen Raum hat sich eine vormalige Prostituierte Zugang zu einem dementen älteren Herren verschafft. Dieser ältere Herr ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder und erhebliches Vermögen. Die Erbschleicherin wollte den älteren Herrn dann zuerst zu einer “Ehe zu dritt” überreden. Inzwischen hat sie es soweit geschafft, dass der ältere Herr seine Ehefrau verstoßen hat und sich scheiden lassen will. Die Kinder erhalten keinen Zugang zu ihrem Vater. Inzwischen wurde ein Betreuungsverfahren eingeleitet, da der ältere Herr nicht mehr für sich entscheiden kann. Seine Familie hat inzwischen festgestellt, dass die Erbschleicherin bereits eine vergleichbare Tätigkeit gegenüber einer älteren Dame ausgeübt hat, deren sämtliche Vermögenswerte zwischenzeitlich verschwunden sind.

Haben Sie Fragen? E-Mail an das Forschungsinstitut

« Rechtsgrundlagen     Musterfall: Die adoptierte Putzhilfe »

Themen

Links

Feeds