Vertrauensmissbrauch

Artikel gespeichert unter: Vertrauensmissbrauch


In der Vielzahl der Fälle, die wir täglich erhalten, fällt immer wieder der gleiche Satz auf.

Ich bin völlig entsetzt. Ich hätte nicht gedacht, dass mein Bruder / meine Schwester zu derartigen Verhaltensweisen fähig ist.

Wir hatten immer gedacht, dass wir eine normale Familie sind. …., aber jetzt stelle ich fest, dass mein Bruder / meine Schwester meine Mutter völlig isoliert hat. Heimlich wurde ein Großteil des Vermögens bereits an meinen Bruder / meine Schwester übertragen. Was kann ich jetzt machen?

Dieser Fall ist für uns alltäglich und zeigt, dass hier sofortige Handlungen notwendig sind. Man sollte in derartigen Fällen auch nicht alleine handeln, sondern sich Expertenrat einholen – von Experten, die nach Ansicht des Unterzeichners Rechtsanwälte sind, die derartige Fälle bearbeiten, damit die entsprechenden Schritte schnell eingeleitet werden können, um gegebenenfalls noch Vermögen zurück zu holen. Die Zurückholung ist dann möglich, wenn beispielsweise nachgewiesen werden kann, dass der Erblasser unter einem so starken Einfluss stand, dass er nicht mehr selbst für sich handeln konnte oder sogar schon geschäftsunfähig war.

Haben Sie Fragen? E-Mail an das Forschungsinstitut

« Private Unterlagen des Erblassers     Wohnortwechsel des Erblassers als Trick »

Themen

Links

Feeds