Erbschleicherei und Scheidung

Artikel gespeichert unter: Allgemeine Hinweise


In einigen Fällen gelingt es der Erbschleicherperson, die Familie des betroffenen Menschen insgesamt wegzuschieben. Ein Weg, wie dies funktioniert, ist, dass die Erbschleicherperson den Ehepartner des betroffenen Menschen angreift. Es gibt Beispiele, in denen die Erbschleicherperson sogar erwirkt, dass die Scheidung erfolgt. Hierdurch fällt natürlich ein wesentlicher Teil des gesetzlichen Erbrechts der Familie weg und es gelingt dann der Erbschleicherperson ggf. die betroffene Person selbst zu heiraten.

Prof. Dr. Wolfgang Böh, München-Gräfelfing
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Erbrecht
Fachanwalt für Steuerrecht

Haben Sie Fragen? E-Mail an das Forschungsinstitut

« Erbschleicherei und Auslandsbezug     Erbschleicher überlisten Angehörige »

Themen

Links

Feeds