Wer sind wir?

Die Stiftung für Erbrecht ist eine Stiftung, die durch den Vorsitzenden Herrn Prof. Dr. Volker Thieler gegründet und verwaltet wird. Eingehende Spenden werden durch den für die Stiftungszwecke der Stiftung für Erbrecht verwaltet. Aufgabe der Stiftung ist es, jedem eine Hilfestellung zu geben, der im erbrechtlichen Bereich Fragen und Probleme hat.

Die Stiftung veranstaltet Informationsveranstaltungen, unterstützt Fachbeiträge von Rechtsexperten und dient als Ansprechpartner für erbrechtliche Fragen und Probleme. Wir bieten Ihnen auch unsere Hilfe an und unterstützen Sie bei der Suche nach den richtigen Ansprechpartnern in Ihrem konkreten Fall (z.B. für die Rechtsberatung, für notarielle Erklärungen und in Bezug auf staatliche Einrichtungen). Wir selbst bieten keine Rechtsberatung oder dergleichen an.

Es ist allerdings wichtig, dass Sie sich frühzeitig und sorgfältig mit erbrechtlichen Fragen auseinandersetzen, was nachfolgende Beispiele belegen:
Bei einem Testament ist es wichtig, dass die richtige Form gewahrt ist. Regelungen für den Fall, dass der eigentliche Erbe ausfällt, sind zu berücksichtigen. Häufig werden auch sprachliche Fehler gemacht. So bedeutet etwa das Wort „Vermachen“ gerade nicht, dass der Begünstigte als Erbe eingesetzt wird.  Bereits ein kleiner Fehler, beispielsweise die fehlende Unterschrift, kann das Testament unwirksam machen.

Bei einer erbrechtlichen Regelung muss man beachten: Je klarer desto besser. Sie dürfen auch nicht vergessen, dass Ihren gesetzlichen Erben ein Pflichtteilsrecht zustehen kann, welches die im Testament eingesetzten Begünstigten benachteiligen kann. Auch sollte immer darauf geachtet werden, dass ein Testament inhaltlich nicht veraltet ist.
Vor allem bei einem Todesfall im Familien- oder Freundeskreis sind viele wichtige Punkte beachten. So muss beispielsweise die Sterbeurkunde angefordert werden. Bei der Auszahlung einer Lebensversicherung sollten die hierfür vorgesehenen Fristen beachtet werden. Gibt es ein Testament, so ist es beim Nachlassgericht einzureichen. Auch im Verhältnis zu den beteiligten Banken und zum Finanzamt sind Erklärungen abzugeben.

Sie sehen also: Der Teufel steckt im Detail. Ohne eine frühzeitige, überlegte und sorgfältige Regelung ist es nachher oft zu spät. Wir geben Ihnen hierfür eine Hilfestellung an die Hand. Schildern Sie uns einfach Ihre Probleme.

Wenn Sie Fragen zur Stiftung für Erbrecht oder zum Erbrecht, insbesondere zur Nachfolgeplanung & Testamentsgestaltung haben, so wenden Sie sich bitte an die

Stiftung für Erbrecht

Prof. Dr. Volker Thieler
(Rechtsanwalt)
Prof. Dr. Wolfgang Böh
(Rechtsanwalt, Fachanwalt für Erbrecht,
Fachanwalt für Steuerrecht)

Bahnhofstraße 100
82166 München-Gräfelfing

Telefon: 089 – 44 232 99 – 50
Telefax: 089 – 44 232 99 – 51

erbrechtsstiftung@web.de

Haben Sie Fragen? E-Mail an die Erbrechtsstiftung